ÜBER UNS

Wer wir sind
Geleitet wird das 1998 gegründete Unternehmen vom Inhaber Roger Baumann, der in der Schweiz aufgewachsen ist dort auch seine technische Ausbildung als Diplomierter Ingenieur mit dem Master Degree abgeschlossen. Als äusserst erfahrener, weitgereister Globetrotter hat er zu Fuss, mit dem Motorrad, dem Geländewagen, mit Wohnmobilen und mit Segelbooten viel Reiseerfahrung auf allen Kontinenten gesammelt. Seine persönlichen Vorlieben für die Fotografie, die Navigation und die Natur im allgemeinen runden das Bild ab.
Roger Baumann ist vor mehr als fünfzehn Jahren aus der Schweiz nach Perth ausgewandert und hat jede Region Australiens intensiv bereist, wobei ihm sogar abenteuerliche Erstbefahrungen einiger Tracks mit speziellen Fahrzeugen gelangen. Durch sein Leben in «Down Under» kennt er Land und Leute bestens – kennt aber auch die Ansprüche und Wünsche seiner Gäste und spricht selbstverständlich neben Englisch auch Deutsch und Französisch.
 
Die Philosophie von Wombat-Tours
Wir möchten unsere Gäste in die Geheimnisse unseres „neuen“ Heimatlands einführen. Unterwegs mit Gleichgesinnten erlebt dies ein jeder auf seine Art. Und wenn immer nötig oder gewünscht gemeinsam, bestens geführt, in kleiner Gruppe.
Damit das Abenteuer noch mehr Spass bereitet, damit es kalkulierbar bleibt. Die Vorteile dieser Reiseart leuchten schnell ein: Bei voller Sicherheit sieht, entdeckt man mehr als Individualreisende, kommt aber dennoch vorwärts. Und innerhalb der Gruppe sind wir flexibel und setzen Schwerpunkte ganz nach Interesse der Gruppe.
 
Unsere Touren
Die von uns angbotenen Reisen eignen sich ausgezeichnet für all jene, die Australien gerne selbständig mit «eigenem» Fahrzeug erleben möchten, ohne dabei auf die Geselligkeit einer angenehm kleinen Gruppe sowie auf die profunde Erfahrung eines ortskundigen, deutschsprachigen Reiseleiters verzichten zu wollen.
Wir übernachten in der Regel jeweils gemeinsam auf Campingplätzen oder in Busch-Camps, wo wir abends den Verlauf des nächsten Tages gemeinsam besprechen. Am nächsten Morgen fahren Sie zu der Ihnen genehmen Zeit los – entweder alleine oder in kleiner Gruppe – und gestalten den Tag, wie es Ihnen beliebt. Tagsüber treffen Sie andere Mitreisende, nehmen mit ihnen gemeinsam an organisierten Ausflügen und Besichtigungen teil, um abends am Lagerfeuer Ihre Eindrücke auszutauschen. Und selbstverständlich ist Ihr Reisebegleiter – nicht zuletzt dank leistungsfähigen Funkgeräten in allen Fahrzeugen – während des ganzen Tages für Sie da und freut sich, wenn er Ihnen in irgend einer Form behilflich sein kann.